Was bringt eine virtuelle Tour bei Google wirklich für das Ranking?

in der Hand gehaltenes Smartphone mit einem lokalen Suchergebnis
Was bringen virtuelle Touren wirklich für die Seo? Foto von henry perks on Unsplash

Mythen rund um SEO mit 360-Grad-Rundgängen in Google

Immer wieder wird behauptet, dass virtuelle Touren im Google My Business Profil ein wahrer Booster für die Suchmaschinen-Optimierung sind. Dass ein virtueller Rundgang Ihre Website und damit Ihr Geschäft den entscheidenen Schritt nach vorne bringen.

Hier  erfahren Sie was daran wirklich dran ist und wie sich virtuelle Rundgänge bei Google wirklich auf Ihr Ranking auswirken.

Suchmaschinen-Optimierung (kurz Seo) ist für Viele eine Buch mit sieben Siegeln. Denn das Ranking von Webseiten bei Google und anderen Suchmaschinen ist keine exakte Wissenschaft. Es gibt zwar einige Aspekte die als gesichert gelten, der Rest ist aber eine Interpretation von Hinweisen und Vermutungen.

Es wir viel versprochen und meist wenig gehalten. Das ist bei virtuellen Rundgängen nicht anders.

Wer also denkt, dass er nach dem Erstellen eines Google Rundganges die eigene Website in den normalen Suchergebnissen auf Platz 1 landet, der täuscht sich. Oder besser wurde getäuscht. Also falls Sie also jemanden finden der ihnen das verspricht: lassen Sie es sich schriftlich geben und bezahlen sie nur nach Erfolg.

Ein virtueller Rundgang bei Google ist immer eine Komponente, die mit anderen Seo-Maßnahmen zusammen wirkt und so zu einen guten Ranking führt.

So hilft Ihnen eine virtuelle Tour bei Google:

  1. Sie verbessert das lokale Ranking: Google berücksichtigt bei jeder Suche den Standort des Suchenden. Und versucht die relevantesten Ergebnisse zu liefern. Ein gut gepflegter Google My Business, sozusagen der Branchenbucheintrag bei Google, mit Bildern, Texten und der virtuellen Tour wird von Google bevorzugt ausgespielt. Denn Google liebt hochwertige und aktuelle Inhalte. Deswegen ist es so wichtig den Eintrag up-to-date zu halten.
  2. Sie erhöht das Engagement mit ihrem Geschäft: Je prominenter Ihr Geschäft in den Sucherergebnissen angezeigt wird, desto mehr werden sich potentielle Kunden, Bewerber und Geschäftspartner mit Ihnen beschäftigen. Die virtuelle Tour wird in Social Media geteilt und Google wiederum erhält das Signal, dass sie relevant sind.
  3. Die virtuelle Tour erhöht die Verweildauer auf ihrer Webseite: Sie können die virtuelle Google Tour auf ihrer eigenen Webseite einbetten. Wenn ein Besucher sich die Tour anschaut und dabei möglichst lange auf Ihrer Webseite bleibt, ist das für Google ein Qualitätssignal. Denn der User hat gefunden, was er gesucht hat. Die Suchmaschine hat also Erfolg damit gehabt ihnen relevanten Inhalte anzuzeigen. Hochwertige Inhalte sind für Google das oberste Ziel.

Das Gegenteil haben sie sicher auch schon erlebt, nämlich dann wenn Sie auf ein Suchergebnis geklickt haben und sofort wieder zurückgesprungen sind, weil der das Ergebnis nicht dem erwarteten entsprach. Der Fachmann spricht von einer hohen Absprungrate (Bounce Rate).
Auch wichtig: Je mehr Zeit der Besucher auf ihrer Webseite und Ihre virtuellen Tour verbringt, desto wahrscheinlicher ist, dass er kauft. Denn er hat schon Aufmerksamkeit in Ihr Angebot investiert wird sich kaum noch zehn andere Webseiten anschauen.

Fazit: Virtuelle Rundgänge mit Google gehören für lokale Unternehmen dazu

In einem Gesamtkonzept richtig angewendet ist eine virtuelle Tour bei Google für die Suchmaschinenoptimierung ein wertvoller Beitrag Ihr Unternehmen prominent zu platzieren. Und ein überaus kostengünstiger. Denn der Rundgang ist dauerhaft sichtbar, muss nur bei Bedarf aktualisiert werden und verschwindet nicht, wenn man kein Geld mehr investiert, wie das bei Adwords der Fall ist.

Patrick Lux

Patrick Lux

Moin, ich bin professioneller Fotograf aus Hamburg und ihr Partner für virtuelle Rundgänge bei Google oder direkt auf Ihrer Website. Ich bin Deutschlandweit unterwegs um Unternehmen virtuell sichtbar zu machen. Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on email